Verlauf und Dauer der Psychotherapie

Die Therapie selbst verläuft bei jedem Menschen anders und ganz individuell. Je nach Persönlichkeit, Problemlage und angestrebtem Ziel werde ich versuchen, aus meinem Methodenrepertoire (siehe Methoden) eine angemessene Behandlungsform zu wählen.

Mitunter können sich im Verlauf der Therapie auch Phasen der Skepsis oder gar Rückfälle einstellen. Dies gehört – besonders bei einer längerfristigen Veränderungsarbeit ebenso dazu wie Krisen und Höhepunkte. Wichtig dabei ist es, dass Sie auftauchende Störungen und Unbehagen bezüglich des Therapieverlaufes in der Therapiesitzung ansprechen.

Die Dauer der Therapie ist im vorhinein nicht genau zu bestimmen. Sie hängt —abgesehen von den Kosten — von der Problematik, dem Therapieziel und von Ihrem persönlichen Entwicklungstempo ab. Wenn es sich um ein schon lang bestehendes und schwer wiegendes Problem handelt, wird die Psychotherapie voraussichtlich länger dauern. Wenn nur ein bestimmtes Symptom beseitigt oder ein einzelnes Problem bewältigt werden soll, kann die Psychotherapie auch nach kürzerer Zeit beendet sein.

[zurück]


| Was ist Psychotherapie | Psychotherapie hilft | Vertraulichkeit |
|
Beginn | Dauer und Häufigkeit | Verlauf | Abschluss |