Wie vertraulich ist das psychotherapeutische Gespräch?

Jeder Psychotherapeut ist gesetzlich an eine umfassende Schweigepflicht gebunden. Dass heißt, dass alle Inhalte der Gespräche beim Psychotherapeuten bleiben und nichts nach außen dringt. Sollten Sie einem Psychotherapeuten einen bestimmten Inhalt besonders unter dem Gesichtspunkt der Verschwiegenheit anvertrauen, so ist dieser spezielle Inhalt besonders geschützt und selbst ein Gericht kann den Psychotherapeuten nicht von dieser Verschwiegenheit entbinden.

 

[zurück]


| Was ist Psychotherapie | Psychotherapie hilft | Vertraulichkeit |
|
Beginn | Dauer und Häufigkeit | Verlauf | Abschluss |